4. Vitalisierung

Phase 4: Energetisierung

Pi power compact vitalisierung

Die einzigartige PI® POWER COMPACT 4-Phasen Technologie macht aus Ihrem Leitungswasser perfektes Wasser.

In der 4. und letzten Phase fließt das gereinigte, verwirbelte und geringfügig mineralisierte Wasser weiter nach unten durch hochenergetische Keramiken und Kristalle, die es energetisieren und umfassend beleben.

YMS®-PI®-Keramiken

Ebenfalls patentiert sind die YMS®-PI®-Keramiken. Ausgewählte japanische Hochgebirgskristalle steigern die Antioxidationskraft, indem die Elektronenaktivität des Wassers erhöht wird.

B.C.S. (Bio Control System) PI®-Keramiken

B.C.S.-PI®-Keramiken (Typ SS-16) geben Spuren von Eisenionen (Fe2Fe3) an das Wasser ab. Diese Ionenkombination, die auch im menschlichen Zellwasser zu finden ist, beeinflusst den „Elektronenspin“

und damit die energetische Struktur des Wassers. Folglich bilden sich bioenergetische Wellen, die in Resonanz mit der Zellschwingung gehen und die Informationsübertragung zwischen den Zellen begünstigen.

B.C.S. (Bio Control System) PI®- Zeolithe

Im letzten Teil der Kartusche werden B.C.S.-PI®-Keramiken durch das gleichzeitige Wirken von Zeolithkristallen unterstützt: als hochporöse Biokatalysatoren können sie Mikromoleküle

wie z.B. Ammonium und Arsen absorbieren und im Zusammenspiel mit der B.C.S.-PI®-Keramik die Energetisierung optimalisieren.

Energieniveau-Regler

Pi power compact vitalisierung

Nachdem das Wasser wieder am Boden des PI®-Cell Vitalizers angekommen ist, strömt es in der Mitte des Gerätes entlang eines Stabmagneten nach oben und tritt Richtung Wasserhahn aus.

Der PI®-Cell Vitalizer Magnet

stellt das Energieniveau des durchfließenden Wassers auf den für die energetische Koordination des menschlichen Zellwassers optimalen Wert ein

(Verfahren nach YAMASHITA und MAKINO) und beschließt so die 4. Phase der PI® POWER COMPACT Wasseraufbereitung.